Bethioua


Vor einiger Zeit habe ich diese Bethioua nach dem Schnitt von EllePlus genäht. Doch mit dem Fotografieren und Blogeintrag schreiben ist das immer so eine Sache… Auch diese Fotos sind wie schon beim Kimono Tee während meiner London Reise in diesem Herbst entstanden. Wir waren mit den Velo’s im Norden von England einem Kanal entlang unterwegs. Diese Stadt ist einfach unglaublich gross und es gibt so viel zu entdecken!


Besonders gut gefällt mir bei diesem Schnitt der Rücken mit seiner speziellen Teilungsnaht. Da ich keine Cover Maschine habe, musste ich bei den Nähten etwas kreativ sein. Ich habe die Stoffe einfach links auf links zusammen genäht. So ist die Overlocknaht nachher auf der schönen Seite. Nun muss man sie nur noch absteppen, damit sie nicht mehr absteht. Und fertig ist die fake Covernaht…


Am Halsausschnitt habe ich ein schmales Bündchen aus dem gleichen Jersey angenäht. Diesen habe ich an einem Holland-Stoffmarkt gekauft.


Unten habe ich mit der Zwillingsnadel einen Saum genäht. Das ging sogar beim Rückenteil erstaunlich gut, obwohl da der untere Abschluss gerundet ist…


Die Ärmel habe ich sogar ganz unversäubert gelassen. Sie rollen sich so einfach ein wenig ein. Das gefällt mir ganz gut.



So und jetzt noch schnell ab zu Rums damit…

 

| Filed under genäht für mich | Tags: , ,

6 thoughts on “Bethioua

  1. Hallo!

    Ich bin grad von RUMS auf deinen Blog gestolpert…
    Was für ein tolles Shirt! Die Teilungsnaht am Rücken finde ich spitze und den abgerundeten Saum auch!
    Und wie schlau, die Overlocknaht als fake-Covernaht zu verwenden!! das muss ich mir merken! 🙂
    lg Caroline

  2. Danke für deine lieben Worte. Ja das ist echt total einfach zu machen mit der fake-Covernaht!! Ich habe diese Naht kürzlich schon wieder für ein Kinder-Shirt benutzt. Dieses werde ich auch bald hier auf dem Blog zeigen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.