Desmond Backpack – ein Grossprojekt


Schon lange belästigte ich meinen Freund mit der Frage: kann ich nicht auch mal etwas für dich nähen? Doch als er dann mit der Idee kam er wolle einen Rucksack, musste ich erst mal kurz überlegen…


Denn bei meinem Freund muss ein Rucksack so einiges aushalten. Er transportiert darin tagtäglich seinen Laptop und einen halben Haushalt. Der Rucksack sollte also geräumig sein, ziemlich stabil und dann natürlich auch noch gut aussehen…


Je länger ich mir das Ganze überlegte, desto spannender fand ich den Gedanken einen Rucksack zu nähen. Also gingen wir auf die Suche nach einem Schnittmuster. 
Mein Freund wählte das Schnittmuster Desmond Backpack von TaylorTailor aus.


Er wollte aber auch den Stoff selber auswählen. Also gingen wir während einem Urlaub in London auf Stoffsuche. Im Cloth House wurden wir dann auch fündig. Obwohl es ziemlich lange gedauert hat, bis sich mein Freund entscheiden konnte für einen Innen- und einen Aussenstoff.


Dann ging die Arbeit für mich erst richtig los. Schritt für Schritt kämpfte ich mich durch die Anleitung und nach und nach entstand der Rucksack.



Ich habe auch noch ein Laptopfach eingebaut und einen seitlichen Reissverschluss. So muss man den Rucksack nicht immer oben öffnen und hat schnell Zugriff auf das grosse Hauptfach.


Bis jetzt hält der Rucksack und mein Freund ist sehr zufrieden damit. Nun möchte ich natürlich auch so einen tollen neuen Rucksack für mich selbst! Ich habe da auch schon ein paar Ideen! Es gibt sehr schöne Schnittmuster für Rucksäcke. Mal schauen, wann ich mich ans nächste Grossprojekt wage…

 

 
 
 

2 thoughts on “Desmond Backpack – ein Grossprojekt

  1. Da ich den Stoff in London (Cloth House) gekauft habe, kann ich es dir gar nicht genau sagen… Er ist ziemlich dünn, daher hatte ich zuerst auch Bedenken ob er hält. Aber da der Innenstoff recht dick und stabil ist (Jeans) hält es bis jetzt sehr gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.