Februar – gezipptes

Etwas gezipptes sollte es sein im Februar bei Fräulein An’s Jahres-Sew-Along… Da es immer noch Winter ist, habe ich mir einen Pulli genäht. Es ist das 20 Minuten Longshirt von Muckelie. Ein Pulli denkt ihr jetzt sicherlich? Wo ist da der Zipper…?


… genau, am Rücken! Für das 20 Minuten Shirt (welches ich noch nie genäht habe) gibt es verschiedene Extras wie eine halbe Knopfleiste an der Schulter oder eben einen Reissverschluss am Rücken. Diesen habe ich nun bei der Erweiterung zum 20 Minuten Shirt, dem „20 Minuten Longshirt“ eingebaut.


Den grauen Sweatstoff sowie das gepunktete Bündchen (man sieht die Punkte kaum auf den Fotos, aber da sind wirklich graue Punkte drauf!) habe ich in der Stofftrucke Zürich gekauft. Ich liebe diese gepunkteten Bündchen. Ich habe sie bereits für die Kuschelhosen von Finn uns Linus verwendet.


Den Zierreissverschluss hat meine Mutter von einem Urlaub aus Thailand mitgebracht. Man kann die aber auch hier kaufen.


Eigentlich wollte ich zuerst auch einen anderen Zierreissverschluss in der gleichen Farbe (von 
hier) verarbeiten. Leider habe ich aber beim Versuch die gekürzten Enden mit dem Feuerzeug zu verschmelzen ein Loch in den Reissverschluss gebrannt! Zum Glück hatte meine Mutter noch einen in der selben Farbe.


Die Ärmel habe ich um 4 Zentimeter gekürzt bevor ich die Bündchen angenäht habe. Und ich finde sie sind auch so noch sehr schön lang…


Ich weiss ja nicht das ihr für Erfahrungen mit dem Schnittmuster gemacht habt, aber das mit den 20 Minuten finde ich ein wenig hoch gegriffen. Es ist ja schon ein einfacher Schnitt, aber mit Zuschneiden und Nähen braucht man doch schnell mal eine Stunde, finde ich. Oder schafft ihr das wirklich in 20 Minuten?


Gut ich habe natürlich auch die kompliziertere Variante gewählt mit dem Reissverschluss. Ein sauberer Beleg braucht halt seine Zeit… Ich glaube jedoch, dass ich auch die simple Variante nicht in 20 Minuten hinkriegen würde…

Naja, der Reissverschluss hat sich auf jeden Fall gelohnt! Ich mag meinen neun Pulli. Und er ist so wunderbar gemütlich kuschelig.


 
 
verlinkt bei: rums, Jahres-Sew-Along

 

5 thoughts on “Februar – gezipptes

  1. Steht dir sehr gut, chic! In 20 Minuten habe ich auch noch nie ein Kleidungsstück fertiggenäht…ich mag mir aber auch Zeit lassen um schöne Details anzubringen. Für mich ist nähen Entspannung und runterkommen aus dem Alltagsleben und da lass ich mir gerne Zeit 😉
    Liebe Grüße Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.