Trainerhose Pukka


Schon seit längerem habe ich diesen Sternestoff am Stoffmarkt gekauft mit der Idee daraus eine Trainerhose zu nähen. Ich hatte aber kein Schnittmuster dazu. Im Adventskalender von Näähglück wurde ich dann fünding. Da gab es das Schnittmuster Pukka gratis in drei Türchen verteilt mit einer super Anleitung.


Eigentlich wollte ich die Hose schon im Dezember nähen. Doch dann wurde ich gleich zu Ferienbeginn krank und danach war ich für zwei Monate in Neuseeland auf Reisen…


Da ich meine Nähmaschine ziemlich vermisst habe während meiner Reise, musste ich wieder zu Hause angekommen sogleich loslegen. Das Schnittmuster hatte ich im Dezember schon ausgedruckt und zusammengeklebt. Ich konnte also sogleich loslegen!


An den Beinen habe ich ein extra langes Bündchen aus Jersey genäht. So ist die Hose schön warm und kuschelig. Man kann es auch einmal umklappen. Meist trage ich es aber so.


Der Schnitt ist echt super bequem. Die Hose passt perfekt und die grossen Hosentaschen sind auch sehr praktisch für Taschentücher und so…


Am Bund oben habe ich auch eine kleine Änderung vorgenommen. Auch da habe ich wie bei den Beinen ein extra langes Bündchen aus Jersey angenäht. Dieses trage ich eigentlich immer umgefaltet.


Die Hose wurde schon viel getragen. Es hat nun einfach ziemlich lange gedauert, bis ich sie endlich fotografieren konnte.


Und so ein Blogeintrag schreibt sich ja auch nicht von alleine… Nun habe ich es aber geschafft.


Und mit meiner super bequemen Pukka Hose von Näähglück schaffe ich es auch endlich mal wieder zu Rums!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.